KlangDenken

2013-07-03 | Lecture | Humboldt-Universität zu Berlin

Warning: Invalid argument supplied for foreach() in /kunden/194289_10243/webseiten/soundstudieslab/wp-content/themes/soundlab/header-single-post.php on line 76
KlangDenken
Beiträge zur Erforschung auditiver Kultur

Vorträge und Forschungskolloquium / Lectures and research colloquium

Organisers

Felix Gerloff
Carla Müller-Schulzke
Sebastian Schwesinger

in collaboration with the Sound Studies Lab

Lectures
  • Mittwoch 19. Juni 2013, 20 Uhr
    Olaf Schäfer (Studio Urban Resonance, Berlin):
    Aus Klang entwerfen: Überlegungen zur Architektur
  • Mittwoch 26. Juni 2013, 20 Uhr
    Zeynep Bulut (ici Berlin):
    Peripheral Sounds, Central Vocalities: Experimental Music and Speech Pathology
  • Mittwoch 3. Juli 2013, 20 Uhr
    Hillel Schwartz (University of California, San Diego) & Holger Schulze (Sound Studies Lab/ HU Berlin):
    The Cultural History of Noise. A dialogue
Schedule

Für alle 3 Termine / for all 3 dates:

Internes Kolloquium/Internal Colloquium: 7-8pm, Raum/Room 4.06
Öffentliche Vorträge/Public Lecture: 8-9pm, Raum/Room 0.07

Location

Humboldt-Universität zu Berlin
Institut für Kulturwissenschaft
Georgenstr. 47
Raum/room 4.06 & 0.07

Concept (in german)

KlangDenken ist ein offenes Forschungskolloquium und eine Vortragsreihe, organisiert und moderiert von Studierenden des Instituts für Kulturwissenschaft. Alle klangkulturellen Phänomene können hier Thema sein. Im Einklang mit der wachsenden Bedeutung des Auditiven in Forschung und Lehre soll eine kontinuierliche Arbeit an sonischen Aspekten der Kultur gewährleistet werden: ein Ort des Sprechens über Klang, des über das aktuelle Semester hinausreicht. Die Vernetzung mit anderen Disziplinen und Institutionen ist zentral: einerseits werden Forscherinnen und Forscher eingeladen, um mit ihnen die (mitunter vorläufigen) Ergebnisse der Arbeiten der Kolloquiumsteilnehmer im Rahmen themenbezogener Sitzungen intern zu diskutieren – andererseits werden diese Forscherinnen und Forscher in öffentlichen Vorträgen ihre Erkenntnisse und Ansätze einem interessierten Publikum vorstellen. Die internen Kolloquiumssitzungen sind an das Colloquium Sound & Sensory Studies von Holger Schulze angegliedert. KlangDenken war im Sommer 2012 ein Teil des am Institut für Kulturwissenschaft stattfindenden Semesterschwerpunkts Auditive Kultur und Sound Studies.

 

Sommer 2012

 

  • Donnerstag 3. Mai 2012, 18 Uhr
    Veit Erlmann, University of Texas at Austin:
    Klang und die Ordnung des Wissens.
    Drei enzyklopädische Modelle

  • Donnerstag 24. Mai 20112, 18 Uhr
    Axel Volmar, Universität Siegen:
    Das geschulte Ohr und die Hörbarmachung des Unhörbaren.
    Zur Kulturgeschichte der Sonifikation

  • Donnerstag 21. Juni 20112, 18 Uhr
    Anahid Kassabian, University of Liverpool:
    Ubiquitous Listening

 


View larger map